logo
KONTAKT

Flexible Grundschule

In der Flexiblen Grundschule, einer Kooperation des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus mit der Stiftung Bildungspakt Bayern, werden Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 1 und 2 in einer jahrgangsgemischten Eingangsstufe unterrichtet. Dabei haben sie die Möglichkeit, dort ein, zwei oder drei Jahre zu verweilen.

Zentrales Element der Flexiblen Grundschule ist es, die vorhandene Heterogenität der Schülerinnen und Schüler in der Klasse als Chance zu sehen und sie für das Lernen fruchtbar zu machen.

 

An der Alfons-Lindner-Grundschule werden im aktuellen Schuljahr in der Flexiblen Eingangsstufe 67 Kinder in drei jahrgangsgemischten Klassen unterrichtet.